Benefiz-Kirchenkonzert des Musikkorps der Bayerischen Polizei in Bernbeuren am 24. April 2010

22. März 2010 · Autor: · Kommentar schreiben
Veröffentlicht unter: Konzerte, Polizeiorchester, Polizeiorchester Bayern, Termine 
24. April 2010
20:00bis22:00

Am Samstag, den 24. April 2010, können sich Liebhaber der symphonischen Blasmusik in Bernbeuren auf ein ganz besonderes Kirchenkonzert freuen: Das Musikkorps der Bayerischen Polizei tritt um 20:00 Uhr in der Pfarrkirche
St. Nikolaus auf.

Das Musikkorps der Bayerischen Polizei, gegründet am 12. November 1951 in Rebdorf bei Eichstätt, ist ein professionelles symphonisches Blasorchester mit Sitz in München. Im Zuge der Professionalisierung des Orchesters werden seit 1977 nur mehr Musiker mit abgeschlossenem Musikstudium aufgenommen. Aus ursprünglich 30 Polizeimusikern, die alle eine komplette Polizeiausbildung absolviert hatten, wurde inzwischen ein symphonisches Blasorchester mit 45 Musikerinnen und Musikern.

Das einzige professionelle Blasorchester des Freistaates Bayern ist ein wichtiger Sympathieträger und damit Repräsentant der Polizei. Das Musikkorps mit seinen Musikerinnen und Musikern setzt sich sehr gerne für wohltätige, soziale und kulturelle Zwecke ein. Neben repräsentativen und hoheitlichen Aufgaben für die Bayerische Staatsregierung, für das Staatsministerium des Innern und die Bayerischen Polizei konzertiert das Orchester bei  Benefizveranstaltungen in ganz Bayern und im benachbarten Ausland. Darüber hinaus stehen auch Auftritte im Fernsehen sowie CD- und Rundfunkaufnahmen auf dem Programm des Musikkorps der Bayerischen Polizei.

Aus dem umfangreichen Repertoire des professionellen Blasorchesters hat Chefdirigent Johann Mösenbichler für das Konzert am 24. April 2010 in Bernbeuren ein Programm unter dem Titel „Mystikum“ zusammengestellt. Der Eintritt zu diesem Kirchenkonzert ist frei. Spenden sind erbeten, da der Reinerlös des Benefizkonzertes der Jugendarbeit in der Jugendkapelle Bernbeuren gespendet wird.

1200 Jahre Stadt Spalt: Benefizkonzert des Musikkorps der Bayerischen Polizei am 23. April 2010 unter der Leitung von Johann Mösenbichler

22. März 2010 · Autor: · Kommentar schreiben
Veröffentlicht unter: Konzerte, Polizeiorchester, Polizeiorchester Bayern, Termine 
23. April 2010
20:00bis22:00

2010 feiert die Stadt Spalt ihr 1200-jähriges Bestehen! Am Freitag, den 23. April 2010, kommt anlässlich dieses Jubiläums das Musikkorps der Bayerischen Polizei um 20:00 Uhr in die St. Nikolaus Kirche. Die Leitung des Benefizkonzertes hat Chefdirigent Johann Mösenbichler inne.

Moesenbichler 4c Frack Portrait
Johann Mösenbichler absolvierte seine Studien in den Fächern Klarinette, Saxophon und Dirigieren am Bruckner-Konservatorium in Linz und an der Hochschule für Musik in Wien. Konzertauftritte, seine Arbeit als Gastdirigent sowie umfassende Vortrags-, Lehr- und Jurorentätigkeiten bei verschiedensten Seminaren, Workshops und Wettbewerben führten ihn bereits nach Asien, USA und in viele Länder Europas. Für seine Tätigkeiten erhielt Johann Mösenbichler zahlreiche Ehrungen und Auszeichnungen. Im Jahre 2000 wurde er zum künstlerisch-wissenschaftlichen Leiter der MID EUROPE in Schladming bestellt. Johann Mösenbichler ist Universitätslehrer an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz. Seit Mai 2006 ist er Chefdirigent des Musikkorps der Bayerischen Polizei.
Aus dem umfangreichen Repertoire des professionellen Blasorchesters hat Chefdirigent Johann Mösenbichler für das Konzert am 23. April 2010 in Spalt ein Programm unter dem Titel Mystikum zusammengestellt. Neben dem Namensgeber, einem Werk des zeitgenössischen Komponisten Hubert Hoche, wird Antonín Dvořáks Largo aus der Symphonie in e-moll ein musikalisches Highlight des Kirchenkonzertes sein.

Die Musiker in Polizeiuniform verstehen sich gerne als Sympathieträger der Polizei und setzen sich besonders für wohltätige, soziale und kulturelle Zwecke ein. Der Reinerlös des Benefizkonzertes wird dem Krankenpflegeverein und dem VdK-Ortsverband Spalt gespendet. Eintrittskarten sind zu zehn Euro, an der Abendkasse zu zwölf Euro erhältlich.

Der Kartenvorverkauf hat begonnen: Benefizkonzert des Musikkorps der Bayerischen Polizei am 17. April 2010 unter der Leitung von Dirigent Franz Seitz-Götz

22. März 2010 · Autor: · Kommentar schreiben
Veröffentlicht unter: Konzerte, Polizeiorchester, Polizeiorchester Bayern, Termine 
17. April 2010
19:30bis21:30

Mitterteich feiert in diesem Jahr sein 875-jähriges Bestehen! Anlässlich dieses Stadtjubiläums können sich Liebhaber der symphonischen Blasmusik auf ein ganz besonderes Konzert freuen: Das Musikkorps der Bayerischen Polizei tritt am Samstag, den 17. April 2010, um 19:30 Uhr in der Mehrzweckhalle unter der Leitung von Dirigent Franz Seitz-Götz auf.

Bereits im Alter von sechs Jahren begann Franz Seitz-Götz seine Ausbildung auf der Trompete und Posaune. Am musischen Gymnasium erhielt er Unterricht auf den Instrumenten Klavier, Orgel und Violine. Er absolvierte ein Musikstudium in Augsburg mit dem Hauptfach Posaune sowie in München im Studiengang Dirigieren.

Seit 1990 ist Franz Seitz-Götz Dirigent und stellvertretender Leiter des Musikkorps der Bayerischen Polizei. Ebenso ist er Dozent, Pädagoge und Juror für verschiedene musikalische Institutionen. Neben seinem Dirigat mit verschiedenen Orchestern schätzt er die Zusammenarbeit mit Chören. So leitete Franz Seitz-Götz zur Bischofssynode in Rom im September 2005  in der Basilika St. Giovanni in Laterano die Messe für Soli, Chor und Orchester von A. Diabelli. Konzertauftritte führten ihn nach Budapest, Prag, Zagreb, Lublijana und Rom.

Das Repertoire des professionellen Blasorchesters unter der Leitung von Dirigent Franz Seitz-Götz ist sehr umfangreich und bietet im Rahmen der symphonischen Blasmusik originale Kompositionen, Märsche sowie Bearbeitungen von Ouvertüren aus dem Opern-, Operetten- und Musicalrepertoire. Die Musiker in Polizeiuniform verstehen sich gerne als Sympathieträger der Polizei und setzen sich besonders für wohltätige, soziale und kulturelle Zwecke ein. Der Reinerlös des Benefizkonzertes am 17. April 2010 in Mitterteich wird dem Förderzentrum Lebenshilfe und der Behindertenwerkstatt Mitterteich gespendet. Eintrittskarten sind zu zehn Euro bei der Touristinfo, der Stadtkasse Mitterteich, der Sparkasse und bei Der Neue Tag ab sofort erhältlich!

„Die glorreichen Drei“ – Filmmusik vom Feinsten

14. März 2010
18:00bis22:00

die glorreichen_dreiDer Titel deutet es an: Es geht um Filmmusik. Nicht auf Leinwand und Tonspur, sondern unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Stephan Weil live auf die Bühne gebracht vom Heeresmusikkorps 1 Hannover unter der Leitung von Manfred Peter, dem Polizeimusikkorps Niedersachsen unter Thomas Boger und dem Bundespolizei-Orchester Hannover, das Matthias Höfert dirigiert. NDR 1-Sprecher Rudolf Krieger moderiert das Konzert, das die Stadt Hannover und der Jazz Club zugunsten der Hospiz – und Kinderhospizarbeit im Stadtgebiet veranstalten.

Die BesucherInnen unterstützen durch den Kauf ihrer Eintrittskarten die Arbeit der Hospize im Stadtgebiet.

Das Programm spannt den Bogen von Filmhits wie dem Zauberer von Oz, über Zurück in die Zukunft, James Bond, Star Treck, Mary Poppins bis zu den Glorreichen Sieben – nicht nur für Cineasten sind also Wiedererkennungseffekte sicher.

Ort: HCC Kuppelsaal, Hannover
Theodor-Heuss-Platz 1-3
30175 Hannover

Einlass: 17:00 Uhr
Beginn: 18:00 Uhr
Vorverkauf 0511-444 066 und / oder www.hannover-concerts.de ; sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen
Eintrittspreise € 16,- + VVK Gebühren *** € 20,30 an der Abendkasse.***Die Eintrittskarten gelten als Kombiticket für Busse und Bahnen des gvh.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen