04.12.2009: Blasorchester meets Orgel

13. November 2009 · Autor: · Kommentar schreiben
Veröffentlicht unter: Konzerte, Polizeiorchester, Polizeiorchester Bayern, Termine 
4. Dezember 2009
19:30bis22:30

Das Musikkorps der Bayerischen Polizei mit einem Orgelkonzert in der Münchener Theatinerkirche

Am Freitag, den 4. Dezember 2009, können sich Liebhaber der symphonischen Blasmusik auf ein ganz besonderes Konzert freuen: Das Musikkorps der Bayerischen Polizei tritt mit dem Münchner Domorganisten Hans Leitner um 19:30 Uhr in der Theatinerkirche mit Werken von Johann Sebastian Bach, Camillo de Nardis und Camille Saint-Saëns auf. Der Reinerlös des Benefizkonzerts wird zugunsten von Stella*Finance e.V. gespendet. Stella*Finance ist ein gemeinnütziger und international agierender Verein, der sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen durch gezielte Maßnahmen und Aktivitäten Zugang zu Bildung verschafft.

Das Repertoire des Musikkorps, einem professionellen Blasorchesters mit 44 Berufsmusikern um Chefdirigent Professor Johann Mösenbichler, ist sehr umfang-reich und bietet im Rahmen der symphonischen Blasmusik originale Kompositionen, Märsche, sowie Bearbeitungen von Ouvertüren aus dem Opern-, Operetten-, und Musicalrepertoire. So auch kirchliche Werke, die das weihnachtliche Konzert am 4. Dezember 2009 prägen.

Das Konzert beginnt mit einem weihnachtlichen Werk von Johann Sebastian Bach (1685 – 1750) als Solo des Organisten Hans Leitner. Es folgt Das jüngste Gericht von Camillo de Nardis (1857 – 1951), eine symphonische Dichtung, die auch Namensgeber der Anfang April 2009 erscheinenden Kirchenmusik-CD des Musikkorps der Bayerischen Polizei ist. Mit der 3. Symphonie in c-moll, op.78 von Camil-le Saint-Saëns (1835 – 1921), kurz auch die Orgelsinfonie genannt, schließt das Domkonzert mit Hans Leitner an der Orgel und unter der musikalischen Leitung von Professor Johann Mösenbichler.

Karten zu 12 Euro (ermäßigt 6 Euro) sind ab sofort über karten@stella-finance.org per Email zu bestellen.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen